Logo SV Germania Gernrode e.V.
Startseite Forum News Presseschau 2012 Verweise Biograhie Galerie Kontakt Germania auf FB
 
SV Germania Gernrode e.V. » 6. Platz und bester Torwart
SV Germania Gernrode e.V.

6. Platz und bester Torwart
18.03.2018 - 19:36 von td1311


6. Platz und bester TorwartGeschrieben von: Ralph Kuhmann

Am Samstag fand in der Hagentalhalle ein Turnier für Alte-Herren-Mannschaften statt. Ausrichter war der Quedlinburger SV 2017. Neben 2 Mannschaften vom Gastgeber waren noch Eintracht Winningen, Blau-Weiß 90 Bad Suderode, BSC Biendorf und Stahl Thale am Start, es spielte jeder gegen jeden.

Die Thalenser marschierten souverän durch das Turnier, konnten alle Spiele gewinnen und erhielten am Ende verdient den Siegerpokal.

Außer gegen Thale gingen wir in jedem Spiel in Führung, es reichte aber nur für 3 Unentschieden und somit belegten wir nur den 6. Platz.

Unserem Torwart Stephan Bomeier hatte viel zu tun, glänzte mit einer Vielzahl von tollen Paraden und wurde zum besten Torwart gewählt. Bester Spieler wurde Enrico Kaye von Stahl Thale, bester Torschütze Stefan Platz vom QSV.

Aufstellung
Stephan Bomeier, Falk Dube, Andreas Kästner, Ralf Wittchen, Sven Rust, Frank Witzel, Sebastian Brand, Mario Pose, Ralph Kuhmann
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Gelungener Rückrundenstart
SV Germania Gernrode e.V.

Gelungener Rückrundenstart
12.03.2018 - 10:34 von td1311


Gelungener RückrundenstartGeschrieben von: Maik Roßmeyer

Der Auftakt zur Rückrunde in der Freiluftsaison führte unsere C-Jugend zum Tabellennachbarn, zur SG Harz nach Ilsenburg. Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse der letzten Wochen gab es wenige Möglichkeiten sich optimal auf das Spiel vorzubereiten. Daher konnte man vor Spielbeginn keine Prognose zum Fitnesszustand der Mannschaft machen.

Das Match begann temporeich mit gutem Pressing, kontrolliertem Spielaufbau und Kombinationsspiel. So erarbeitete sich die Germania erste Torchancen. Nach 12 Minuten konnten die Gastgeber gerade noch zur Ecke klären. Diese von Eike Roßmeyer in den Fünfer getretene Ecke vollendete Max Richter aus kurzer Distanz direkt per Fuß zur verdienten 1:0 Führung.

Doch nach dem Führungstreffer gab Gernrode das Heft aus der Hand und es spielten nur noch die Hausherren. Die Germania-Abwehr schwamm, die Bälle wurden zu leicht hergegeben, der Spielaufbau kam bereits an der Mittellinie ins Stocken. Ilsenburg war jetzt wesentlich besser, der Ausgleich schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein. Nach ca. 10 Minuten war aber die stärkste Phase der Hausherren überstanden, Gernrode kombinierte endlich wieder präziser und rettete sich damit ungefährdet in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war nur noch Gernrode am Drücker. Der Ball lief wieder gut über die Außen und so brannte es oft im Ilsenburger Strafraum. Entlastungsangriffe fing die nunmehr konzentriert agierende Germania-Abwehr ab und leitete sofort die Gegenangriffe ein. Man hatte die gesamte zweite Halbzeit den Gastgeber in den Griff bekommen. Nach einer knappen Stunde wurde nach einem Einwurf, Höhe Mittellinie, Phillip Bauer über links geschickt. Der setzte sich bis zur Grundlinie gut durch, brachte den Ball auf den Elfer, wo William Zech in die Flanke hineingrätschte und ins lange Eck zur2:0 Führung einnetzte.

Danach hatten u.a. Aaron Vincentini und Willam Zech jeweils noch eine 100%ige auf dem Fuß, um das Ergebnis noch deutlicher ausfallen zu lassen. Gernrode spielte bis zum Abpfiff die Partie ansehnlich zu Ende, konditionell zwar noch nicht fit, jedoch deutlich besser als der heutige Gegner. Mit diesem Sieg überholte Gernrode die SG Harz in der Tabelle und steht zwischenzeitlich auf Platz 4 in der Landesliga, Staffel 2.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Einladung zur Jahreshauptversammlung + + + WICHTIG + + +
SV Germania Gernrode e.V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung + + + WICHTIG + + +
15.02.2018 - 22:02 von Micha


Einladung zur Jahreshauptversammlung + + + WICHTIG + + +Liebe Mitglieder der Abteilung Fußball,

hiermit möchte ich Euch die Einladung des Vorstandes von Germania Gernrode zur weiteren Terminplanung übersenden.

Einladung

Zur satzungsgemäßen
24. Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes, Berichte der Abteilungsleiter und des Vorstandes lädt der SV „Germania“ Gernrode e.V. am 16.März 2018 um 19.00 Uhr
in die Gaststädte „Schützenhaus“ Gernrode
Feldweg 71 ein.

Alle passiven und aktiven Mitglieder sind herzlich eingeladen


Mit sportlichem Gruß

Werner Grundmann
Vorsitzender


Bis zum 16.03.2018 ;-)

LG Micha
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Alte Herren belegen den 5. Platz in Thale
SV Germania Gernrode e.V.

Alte Herren belegen den 5. Platz in Thale
11.02.2018 - 14:51 von td1311


Alte Herren belegen den 5. Platz in ThaleGeschrieben von: Ralph Kuhmann

Traditionell traten die Alten Herren am Samstag beim Hallenturnier der Ü 32 von Stahl Thale in der Thalenser Mehrzweckhalle an. Leider gab es im Vorfeld wieder dramatische Personalprobleme, von unseren Stammspielern standen lediglich 3 Spieler zur Verfügung.
Zum Glück halfen diverse ältere Herren aus und ergänzten das Team…

Es traten 8 Mannschaften in 2 Gruppen an. Neben den Gastgebern waren Güsten, Blankenburg, Hornhausen, Aschersleben, Quedlinburg sowie die Kicker vom Bau am Start. Unser erstes Spiel gegen den QSV verloren wir trotz zweimaliger Führung unglücklich mit 3:4, das 2. Spiel gegen die Kicker vom Bau konnten wir mit 3:2 für uns entscheiden.

Im letzten Gruppenspiel gegen den Gastgeber lagen wir schnell mit 2:0 hinten und verloren mit 1:4. Das bedeutete 9m – Schießen um Platz 5 gegen Blankenburg. Alle 3 Schützen verwandelten souverän, somit belegten wir am Ende Platz 5.

Turniersieger wurde Stahl Thale, die im Finale den QSV knapp besiegten. Schade, für uns war bestimmt mehr drin. Es bleibt der Trost, in einer starken Gruppe an den beiden Finalisten gescheitert zu sein.

Nochmal ein Dankeschön an die Spieler, die uns ausgeholfen haben. Besonders die beiden Talente aus der 1. Herrenmannschaft konnten erstmals Alte-Herren-Luft schnuppern und haben sich für künftige Aufgaben empfohlen ????

Aufstellung :
Andreas Buchmann, Andreas Kästner (1 Tor), Falk Dube (1 Tor), David Schütze, Tobias Schiele, Manuel Franke (1 Tor), Michael Umgelder (5 Tore), Ralph Kuhmann
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Vizemeister! – Sensationserfolg bei der Hallenkreismeisterschaft der C-Junioren
SV Germania Gernrode e.V.

Vizemeister! – Sensationserfolg bei der Hallenkreismeisterschaft der C-Junioren
07.01.2018 - 09:01 von Micha


Vizemeister! – Sensationserfolg bei der Hallenkreismeisterschaft der C-JuniorenGeschrieben von: Maik Roßmeyer

Es war wie ein Klassenreffen bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft des KFV Harz der C-Junioren. Fünf Landesligamannschaften aus dem Harzkreis, komplettiert um den Verbandsligisten Halberstadt I, bestritten die Finalrunde in Wernigerode. Daher war im Vorfeld keinerlei Spekulation auf eine Platzierung angebracht, zumal die Konkurrenz bis auf Blankenburg vor Gernrode in der Tabelle der Freiluftsaison steht. Doch unsere Germania setzte sich in hochdramatisch und hart umkämpften Spielen in bemerkenswert starker Manier durch und musste sich lediglich dem Top-Favoriten aus Halberstadt schmeichelhaft geschlagen geben. Und so errang die Germania den Vizemeistertitel des KFV Harz:

vs. Blankenburger FV I 1:0 (William Zech)?vs. Germania Wernigerode I 1:0 (Eike Roßmeyer)?vs. Germania Halberstadt I 0:2?vs. SG Harz - Ilsenburg 3:2 (Eike Roßmeyer, Henrik Krause, William Zech)?vs. Germania Halberstadt II 1:0 (Max Richter)

Gratulation an die komplette Mannschaft und Trainer – Dieses Abschneiden hatten weder die Konkurrenten und wir selbst auf dem Zettel.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Frohes Fest wünschen alle Fußballer
SV Germania Gernrode e.V.

Frohes Fest wünschen alle Fußballer
23.12.2017 - 21:53 von Micha


Frohes Fest wünschen alle FußballerEin schönes Weihnachtsfest wünschen die Fußballer des SV Germania Gernrode e.V.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Frank Witzel glänzt mit 6 Toren
SV Germania Gernrode e.V.

Frank Witzel glänzt mit 6 Toren
03.12.2017 - 17:37 von td1311


Frank Witzel glänzt mit 6 TorenGeschrieben von: Ralph Kuhmann

Am Samstag feierte unser Andreas Kästner seinen 60. Geburtstag. Aus diesem Anlass hatte er 2 Mannschaften aus seiner alten Heimat Erfurt zu einem kleinen Hallenturnier ins Hagental eingeladen:
Blau Weiss 52 Erfurt und den Bischlebener SV

Wir spielten ein Dreierturnier, wobei jeder 2x gegen jeden spielte. Sportlich lief es überraschend gut für uns, alle 4 Spiele konnten wir gewinnen. Skippi hielt überragend und konnte sich auch in die Torschützenliste eintragen.

Mäcki Witzel erzielte 6 Tore (es hätten auch mehr sein können...).

Vielen Dank an den souveränen Schiri Werner Knödel, den Turnierleiter Jörg Grundmann und natürlich den Initiator und Geburtstagskind Andreas Kästner.

Am Abend gab es noch eine Geburtstagsfeier mit den Erfurter Mannschaften in Friedrichsbrunn, wo wir vereinbart haben, den Kontakt künftig zu pflegen.

Eingesetzte Spieler :
Stephan Bomeier (1 Tor), Ralf Wittchen (2), Mike Sander (2), Frank Witzel (6), Falk Dube, Andreas Kästner, Holger Tauche, Philippe Johr, Ralph Kuhmann (3
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
SV Germania Gernrode e.V. » Halberstadt war keinesfalls besser, nur effektiver…
SV Germania Gernrode e.V.

Halberstadt war keinesfalls besser, nur effektiver…
25.11.2017 - 18:06 von Micha


Halberstadt war keinesfalls besser, nur effektiver…Ein weiterer Bericht von: Maik Roßmeyer

Am letzten Spieltag der Hinrunde musste unsere Germania zum Namensvetter in die Kreisstadt. Bei widrigem Dauerregen kurz über dem Gefrierpunkt und einer halben Stunde Verzögerung, da die elitären Regionalligisten von Trainer Petersen noch den Kunstrasenplatz brauchten, begann eine äußerst unterhaltsame Partie. Ohne jegliches Abtasten wiegte das Spiel hin und her.

Ausgeglichene Spielanteile und die besseren Chancen anfänglich für Gernrode. Aussichtsreichste Gelegenheit hatte Eike Roßmeyer nach tollem Solo von der Mittellinie aus. Seinen Torschuss aus 10 Metern konnte in letzter Sekunde ein Halberstädter Abwehrspieler noch entscheidend stören, so dass er knapp verzog.

Die Spielführung war deutlich gegenüber dem letzten Spiel in Blankenburg verbessert, als sich beide Mannschaften komplett neutralisierten und wenig Hurrafußball zeigten. Letztlich machte der Blankenburg FV den lucky Punch zum schmeichelhaften 1:0.
Gernrode verteidigte geschickt und brachte Halberstadt mit temporeichem Konterspiel mehrfach in Bedrängnis. Nach 23 Minuten jedoch ein langer Ball aus der Hälfte von Halberstadt auf die schnellen Sturmspitzen perfekt in den Lauf gespielt, so dass ein Angreifer allein vor Kevin Gröschler auftauchte und platziert zum 1:0 für HBS einschoss. Fünf Minuten später erwischte selbiger Spieler einen Sonntagsschuss und traf aus 16 Metern volley zum 2:0 Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff kamen die Hausherren gleich über unsere rechte Seite durch. Die lange Flanke in den Strafraum fand einen Halberstädter Kopf, der den Ball ins lange Eck einnickte. Gernrode steckte aber nicht auf. Kapitän Henrik Krause gab nunmehr seinen Liberoposten auf und schaltete sich mit temporeichen Vorstößen öfter in das Gernröder Angriffsspiel ein. Nach solch einem Solo aus der eigenen Hälfte heraus wurde er widerrechtlich im/auf dem 16er gelegt. Der gute Schiedsrichter entschied jedoch auf Freistoß und legte den Ball zentral vor dem Strafraum. Eike Roßmeyer verzog äußerst knapp.

Die offensive Spielweise trug in der 55. Minute endlich verdiente Früchte. Abschlag von Paul Schulz, Eike Roßmeyer verlängerte zentral in die Spitze auf Philipp Engel, so dass dieser frei auf den Torwart zulaufen konnte und überlegt zum hochverdienten 3:1 einnetzte. Danach prüfte Vanessa Timner aus 20 Meter den Halberstädter Torwart, der mit Mühe den Fernschuss zur Ecke abwehren konnte. Gernrode war dem Anschlusstreffer nahe.
Umso ernüchternder nach einer guten Stunde das 4:1 für Halberstadt. Lange Flanke in die linke Strafraumhälfte. Den ersten Torschuss konnte Paul Schulz noch mit einer Hand parieren, war jedoch beim Nachschuss chancenlos.

Damit war das Spiel endgültig entschieden. Mit dem Schlusspunkt nutzte Halberstadt nach einer Ecke das Chaos im Strafraum und stocherte zu 5:1 Endstand ein.

Halberstadt machte es einfach cleverer, indem sie die wenigen Möglichkeiten zu Toren nutzen. Gernrode war ebenbürtig und konnte mit der Leistung zufrieden sein; hatte sich teuer verkauft und musste sich nur die mangelnde Chancenverwertung anheften lassen. Unsere C-Junioren überwintern nach 5 Siegen und 5 Niederlagen auf respektablem Rang 6 in der gut besetzten Landesliga.
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (75): (1) 2 3 weiter > Newsarchiv
Design © by PimpYourKIT.de
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    470
    Gestern:
    511
    Gesamt:
    1.089.627
  • Benutzer & Gäste
    217 Benutzer registriert, davon online: 168 Gäste
 
Seite in 0.11883 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012

 

SV Germania Gernrode e.V. - Abteilung Fussball 2016