SV Germania Gernrode e.V. » 2 Spiele in 3 Tagen
SV Germania Gernrode e.V.

2 Spiele in 3 Tagen
24.09.2015 - 14:23 von td1311


2 Spiele in 3 TagenGeschrieben von: Jens Gerhardt

Am vergangenem Wochenende standen zwei Spiele auf dem Programm,am Freitag gegen Staffelfavorit QSV/Westerhausen 1 und am Sonntag gegen die dritte Mannschaft aus Halberstadt.

Gegen den älteren Jahrgang des QSV haben wir sehr schwer ins Spiel gefunden und nach kurzer Zeit lagen wir dann auch 0:2 zurück. Wir standen tief in der eigenen Hälfte, kamen nicht richtig in die Zweikämpfe und liefen ständig unserem Gegner hinterher. So kamen wir so gut wie zu keinen eigenen Aktionen in Richtung gegnerisches Tor. Zur Pause stand es dann mit ein wenig Glück nur 0:3. In der Halbzeit haben die Trainer die "Kleenen" dann nochmal heiß gemacht und an ihr Können erinnert. Im zweiten Durchgang zeigten wir dann die alte Stärke und alle kämpften bis zum "Umfallen".



Endlich wehrten wir uns gegen die körperliche Überlegenheit des Gegners und kamen selbst auch zu einigen Chancen. Der gut aufgelegte Jonas scheiterte aber leider mehrfach am quedlinburger Torhüter. So viel dann nur noch ein Gegentor und das auch nicht zuletzt,wegen unserem Torwart Lenni,der zu Hochform auflief und den Gegner ordentlich ärgerte. So endete das Spiel 0:4 für den QSV/Westerhausen.

Auf der zweiten Halbzeit wollten wir aufbauen und fuhren am Sonntag früh nach Halberstadt. Ein Unentschieden war das Minimalziel und wir waren auch dementsprechend motiviert. Das spürte man auch schon in der Kabine,so das die Trainer sogar ihre Aufstellung nochmal kurzfristig änderten. Das Trainerteam wurde auch nicht enttäuscht, unsere Kinder waren von Anfang an wach und versuchten die Halberstädter mit spielerischen Mitteln zu Bezwingen. Die Gegner hielten gut mit aber wir erspielten uns gute Chancen, wurden aber bis zur Pause nicht belohnt. Da die neu formierte Abwehr sehr gut stand, ging es mit 0:0 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit ging es genau so weiter und in der 37. Minute packte Moritz die "linke Klebe" aus und verwandelte einen direkten Freistoß aus 20m zum 0:1 für uns. Leider war unsere Abwehr dann einmal zu weit aufgerückt und Halberstadt nutzte das sofort aus und machte nur zwei Minuten später das 1:1. Wir ließen uns dadurch aber nicht aus der Bahn werfen und erspielten uns über die Außen immer wieder gute Torchancen. Die Kinder wollten unbedingt den verdienten Sieg,aber leider war uns das Glück heute nicht hold und so blieb es beim 1:1.

Das Trainerteam war mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden und mit dem Unentschieden, ist das Ziel den zweiten Platz in der Gruppe zu Erreichen,auch noch möglich.

Aufstellung: Lennard, Milan, Julius, Lea ,Arne, Maart, Timo, Luis, Oskar ,Moritz, Jonas
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben