SV Germania Gernrode e.V. » Kantersieg nach Blitzstart
SV Germania Gernrode e.V.

Kantersieg nach Blitzstart
20.03.2016 - 17:04 von td1311


Kantersieg nach BlitzstartGeschrieben von: Maik Roßmeyer

Die D1 von Germania Gernrode traf im heutigen Landesligaspiel bei Lok Aschersleben auf einen, in allen Belangen, überforderten Gegner und fuhr einen souveränen Sieg ein. Bereits nach 6 Minuten war die Partie entschieden.

Erste Minute, erster Angriff über die rechte Seite. Aaron Seifert auf Elias Staat, dessen Flanke in den Strafraum schiebt Joel Klaschka zum 1:0 ein. Dritte Minute, zweiter Angriff, der Torwart kann den Torschuss von Joel Klaschka zunächst parieren, den Nachschuss netzt William Zech zum 2:0 ein.
Und nach sechs Minuten erneut William Zech zum 3:0, nachdem der Torwart einen Fernschuss von Eike Roßmeyer prallen lassen musste.

Das Spiel war entschieden, das Debakel für Ascherleben nahm erbittert seinen Lauf. Aschersleben kam überhaupt nicht in die Partie, weil Gernrode auch nichts zuließ, konsequent die Zweikämpfe annahm und sich in einen regelrechten Rausch spielte. Folgerichtig das 4:0 durch Joel Klaschka (13‘), das 5:0 durch Willam Zech (24‘) und den 6:0 Pausenstand durch Tim Mautner (25‘).
In der zweiten Halbzeit kam von Aschersleben keine Gegenwehr mehr.

Gernrode ließ Ball und Gegner nun wie im Training laufen, wechselte munter durch und erspielte sich noch einige gute Tormöglichkeiten. So traf Elias Staat in der 37. Minute zum 7:0 und Aaron Vincentini setzte den Schlusspunkt mit dem 8:0 unter dieses denkwürdige Match.

Gernrode war am heutigen Spieltag in allen Belangen Aschersleben deutlich überlegen und bot eine beeindruckende Galavorstellung. Die nächste Aufgabe wird das Viertelfinale im Kreispokal gegen Harsleben sein, wo die D1 von Gernrode wieder liefern will.

Mannschaft Gernrode: Paul Schulz, Henrik Krause, Eike Roßmeyer, Aaron Seifert, Aaron Vincentini, William Zech, Tim Mautner, Luca Staat, Elias Staat, Joel Klaschka
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben