SV Germania Gernrode e.V. » Herbe Niederlage beim Tabellenführer
SV Germania Gernrode e.V.

Herbe Niederlage beim Tabellenführer
07.11.2016 - 17:40 von Micha


Herbe Niederlage beim TabellenführerGeschrieben von: Christoph Wolters

Eine herbe 0:8 Niederlage setzte es für die D1 der Gernröder Germania am vergangenen Samstag beim ungeschlagenen Tabellenführer VfB Ottersleben.
Defensiv sicher stehen und auf Konter lauern, so war die Vorgabe des Trainerteams Christoph Wolters und Steffen Bochnia an die Mannschaft.

Bevor sich die Germanen jedoch sortieren konnten, hieß es bereits 1:0 für die Hausherren (4. Minute). Germania zeigte sich von dem frühen Tor sichtlich geschockt und verlor die Zuordnung. Die Folge war das 2:0 (11.), das 3:0 (15.) und 4:0 (17.). Zu leicht machten es die Spieler dem Gegner, die Tore zu erzielen. Insbesondere die Nummer 11 des Gegners bekam man nicht in den Griff, der drei der vier Tore in der ersten Halbzeit für sich verbuchen konnte.

Danach schaltete Ottersleben einen Gang zurück, sodass es Gernrode gelang, den ein oder anderen Entlastungsangriff zu fahren. Zählbares kam dabei nicht heraus.
„Wir haben der Mannschaft in der Halbzeit ordentlich die Leviten gelesen“, so Steffen Bochnia nach der Pause.

Die Ansprache blieb jedoch unerhört. Ottersleben konnte auch in der zweiten Halbzeit beliebig vor dem Gernröder Strafraum kombinieren und erarbeitete sich weitere Chancen, musste jedoch bis zur 42. Minute warten, bis wieder zählbares heraus sprang (5:0). 6:0 hieß es dann in der 50. Minute. Es wurde noch bitterer für die Germanen. 7:0 in der 52. Minute. Den Schlussakkord setzte die überragende Nummer 11 des VfB mit dem 8:0 in der Schlussminute. Gernrode rutscht mit dieser Niederlage auf Platz 8 der Landesliga ab.

„Obwohl wir quasi mit 5er-Kette gespielt haben, war die Mannschaft nicht in der Lage, diese herbe Niederlage zu verhindern. Es fehlte heute bei jedem einzelnen Spieler der Wille zu kämpfen. So kann man hier nicht auftreten“ resümierte Christoph Wolters sichtlich verärgert nach dem Spiel. „ Noch ein Spiel vor der Winterpause, dann haben wir Zeit die Mannschaft intensiv auf die Rückrunde vorzubereiten.“

Gernrode: Paul Schulz, Ben Reifgerste, Angelina Kassebaum, Luca Staat, Janne Utpadel, Elias Saat, Philip Engel, Tim Mautner, Moritz Wolters, Nils Wiele, Julius Dudda, Jason Steimecke
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben