SV Germania Gernrode e.V. » Bärenstarke Leistung beschert Punktgewinn auf des Gegners Platz
SV Germania Gernrode e.V.

Bärenstarke Leistung beschert Punktgewinn auf des Gegners Platz
24.03.2017 - 18:35 von Micha


Bärenstarke Leistung beschert Punktgewinn auf des Gegners PlatzGeschrieben von: Chrostoph Wolters

Am vergangenen Dienstag stand für die D1 das Abendspiel unter Flutlicht bei Germania Halberstadt auf dem Programm. Die Germanen wollten an ihre gute Leistung im Heimspiel gegen Post Magdeburg ( 6:1 ) nahtlos anknüpfen, waren jedoch ob der Heimstärke von Halberstadt und deren Möglichkeit des Rückgriffs auf Spieler der Talenteliga gewarnt.
Cheftrainer Christoph Wolters wählte daher eine eher defensive Aufstellung im Gegensatz zum vergangenen Wochenende. Julius Dudda als offensiver Mittelfeldmann wurde durch Janne Utpadel als Abräumer vor der Abwehr ersetzt, die Abwehr selbst durch Vanessa Timner verstärkt, Ben Reifgerste ersetzte Angelina Kassebaum auf der linken Abwehrseite.

Zu Spielbeginn war beiden Mannschaften der gegenseitige Respekt anzumerken, wobei Halberstadt besser ins Spiel kam und erwartet offensiv ob der Verstärkung agierte. Die sich dadurch erarbeiten Chancen wurden jedoch entweder nicht verwertet oder scheiterten am glänzend aufgelegten Gernröder Torwart Paul Schulz.
Mitte der ersten Halbzeit agierte die Germania dann mutiger und erarbeite sich ebenfalls Torchancen durch Moritz Wolters, Elias Staat, Tim Mautner und Adrian Kolar. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel zu einer packenden Partie. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Halberstadt drückte, Gernrode nahm den Kampf an. Ein offener Schlagabtausch. Halberstadt technisch besser, Gernrode hielt mit Leidenschaft und einem noch nie dagewesenen Kampfeswillen dagegen. Wie aus dem Nichts fiel der Führungstreffer für Gernrode. Halberstadts Torhüter stand weit an seiner Strafraumgrenze, Elias Staat realisierte blitzschnell die sich ihm bietende Chance und netzte mit einem vom Mittelkreis geschlagen Ball zum 0:1 ( 43. Minute ) ein.
Halberstadt zeigte sich jedoch nicht geschockt, sondern verstärkte den Druck. Mit Erfolg; 1:1 in der 47. Minute.
Halberstadt danach mit dem Willen zum Sieg, Gernrode mit dem Willen, mindestens einen Punkt zu entführen. Kampf pur! Gernrode feuerte sich gegenseitig an, Halberstadt haderte mit sich, da sie kein Mittel fanden, die kompakte Abwehr Gernrodes zu überwinden. Gernrode ließ nichts mehr zu, jeder Spieler auf dem Feld wollte den Punkt mitnehmen, das war deutlich zu merken. Kein Ball wurde verloren gegeben. Dann der Schlusspfiff. Gernrode nimmt einen Punkt aus Halberstadt mit.

„ Meine Mannschaft hat heute ein sensationelles Spiel abgeliefert. Jeder Spieler ist über sich hinaus gewachsen“, so Trainer Christoph Wolters. „ Ich bin wahnsinnig stolz auf die Leistung meiner Jungs und Mädchen.“

In der Tat, Gernrode präsentierte sich heute als Einheit und dem Willen, sich nicht kampflos geschlagen zu geben. Es war ein anderes Gernrode, als noch in der Hinrunde, in der Punkte durch fehlende Mannschaftsleistung regelrecht hergeschenkt wurden. Weiter so.

Gernrode: Paul Schulz, Luca Staat, Vanessa Timner ( 31. Minute Julius Dudda ), Ben Reifgerste, Janne Utpadel, Tim Mautner, Elias Staat, Moritz Wolters, Adrian Kolar
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben